Archivierter Artikel vom 12.04.2015, 21:46 Uhr
Rheinland-Pfalz

Der Weiße Sonntag: Mahlgemeinschaft der Glaubenden

Der Weiße Sonntag, eine Woche nach Ostern, ist in der katholischen Kirche traditionell der Tag der Erstkommunion – auch wenn mittlerweile einige Gemeinden Ausweichtermine nutzen. Wie das Bistum Trier es ausdrückt, werden dabei die jungen Katholiken, meist im Alter des dritten Schuljahres, in die Mahlgemeinschaft der Glaubenden aufgenommen.

Foto: Niebergall

Bei der feierlichen Kommunion bekunden die Kinder ihren Glauben vor der Gemeinde und empfangen zum ersten Mal den Leib des Herrn. So auch (von links) Julia, Chantal und Alicia in der katholischen Kirchengemeinde St. Matthias Neuwied.