Archivierter Artikel vom 23.11.2017, 19:07 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Der Streit um die Tarnnamen des Herrn Mauss

Als Geheimagent hatte der im Hunsrück lebende Werner Mauss (77) während seiner spektakulären Karriere als deutscher „007“ aus guten Gründen zig Tarnnamen. Denn Agenten müssen sich im jeweiligen Milieu, in dem sie agieren sollen, eine Legende aufbauen. Sicherheitsbehörden sorgen dafür, dass sie – zumindest auf Zeit – die notwendigen Dokumente dafür erhalten. Damit ist aber für Mauss und seine Familie bei der Verbandsgemeinde Simmern seit Dezember 2016 Schluss.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 18 weitere Artikel zum Thema