Archivierter Artikel vom 04.10.2017, 19:36 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Der seltsame Rücktritt des FDP-Manns Roth: Ex-Fraktionschef kam auf dem politischen Parkett nicht zurecht

Vor wenigen Tagen hat der FDP-Fraktionschef im Mainzer Landtag das Handtuch geworfen. Doch das Tragische am Fall Thomas Roth(s) ist die Tatsache, dass sein Rücktritt zum jetzigen Zeitpunkt eine politische Dummheit war. Mehr noch: Der Liberale aus dem Westerwald hat sich damit maximal selbst beschädigt. Auf alle Zeiten wird diese Zäsur in seiner beruflichen und politischen Biografie mit den schlüpfrigen Passagen seiner Jugenderinnerungen verbunden bleiben. Schließlich bildete deren Veröffentlichung in der „Allgemeinen Zeitung“ den Tropfen, der das Fass zum Überlaufen brachte.

Lesezeit: 4 Minuten