Plus
Ahrbrück

Der Kanzler vergisst das Ahrtal nicht: Olaf Scholz informiert sich über Wiederaufbau im Flutgebiet

Von Kathrin Hohberger
Das Dorf Ahrbrück ist von der Flut schwer getroffen worden – hier wie im gesamten Ahrtal kommt der Wiederaufbau langsam voran. Über die Fortschritte informiert Ortsbürgermeister Walter Radermacher (links) Bundeskanzler Olaf Scholz und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (beide SPD). Foto: dpa
Das Dorf Ahrbrück ist von der Flut schwer getroffen worden – hier wie im gesamten Ahrtal kommt der Wiederaufbau langsam voran. Über die Fortschritte informiert Ortsbürgermeister Walter Radermacher (links) Bundeskanzler Olaf Scholz und Ministerpräsidentin Malu Dreyer (beide SPD). Foto: dpa
Lesezeit: 3 Minuten

Knapp neun Monate nach der Flutkatastrophe im Ahrtal hat Bundeskanzler Olaf Scholz die stark getroffene Ortsgemeinde Ahrbrück besucht. Der SPD-Politiker sprach am Dienstag eine gute Stunde mit Betroffenen und informierte sich über ein Konversionsprojekt, bei dem auf einem Fabrikgelände rund 150 neue Wohneinheiten entstehen sollen.

Ausnahmezustand in Ahrbrück: Erwartet wird hoher Besuch. Bundeskanzler Olaf Scholz kommt. Das hat sich in dem kleinen Ort schnell herumgesprochen. Und viele Bürger wollen den Kanzler sehen, Familien stehen vor ihrem Haus, manche kommen auch zum Bahnhof, um Olaf Scholz nicht nur durch die Scheiben der Limousine zu erahnen. Zuvor Besuch in Bad ...