Archivierter Artikel vom 01.08.2016, 18:48 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Demokratische Werte: Kann Ditib ein Partner bleiben?

Angesichts der Lage in der Türkei lässt die rheinland-pfälzische Landesregierung weitere Gespräche mit dem türkisch-islamischen Verband Ditib offen. Sie sprach von einer kritischen Prüfung. „Wir werden nicht zulassen, dass innenpolitische Konflikte aus der Türkei in Rheinland-Pfalz ausgetragen werden“, so Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD).