Archivierter Artikel vom 08.05.2015, 20:16 Uhr
Plus
Mittelrhein

Demo am Samstag: Besserer Lärmschutz im Rheintal

Zusätzliche Investitionen in den Lärmschutz am Mittelrhein in Höhe von 81 Millionen Euro sollen jetzt doch nicht am Finanzpoker zwischen Bund und Land scheitern. Beide Seiten bewegen sich. „Wir sind in guten Verhandlungen mit dem Bund“, sagte Verkehrsminister Roger Lewentz (SPD) unserer Zeitung. Rheinland-Pfalz und Hessen würden sich „angemessen“ an den Kosten beteiligen, „die über Bundesverpflichtungen hinausgehen“. Dabei müsse klar sein, dass „Bund und Bahn die Hauptverantwortung tragen“.

Lesezeit: 1 Minuten
+ 22 weitere Artikel zum Thema