Rheinland-Pfalz

Dehoga Rheinland-Pfalz will notfalls gegen Schließung klagen: Mehr als 60 Prozent der Betriebe stünden vor dem wirtschaftlichen Aus

Gereon Haumann ist über die Entscheidung entsetzt, Gastronomie und Hotellerie erneut zu schließen. „Merkel ist auf einem Irrweg“, erklärt der Präsident des Dehoga Rheinland-Pfalz in einer ersten Reaktion im Gespräch mit unserer Zeitung. „Da sind die falschen Instrumente gewählt worden, um die Welle zu brechen.“ Zunächst will Haumann nun auf Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) und Wirtschaftsminister Volker Wissing (FDP) einwirken, um eine RLP-Lösung zu finden.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net