Archivierter Artikel vom 06.07.2020, 20:04 Uhr
Rheinland-Pfalz

Corona-Krise: Hunderte Jobs bei Studierendenwerken in Gefahr

Die Studierendenwerke in Rheinland-Pfalz kämpfen in der Corona-Krise mit horrenden Umsatzeinbußen – das hat Auswirkungen für Hunderte Beschäftigte. Der Landessprecher der Werke, Andreas Schülke, befürchtet, dass es zu betriebsbedingten Kündigungen unter den rund 700 Angestellten kommen könnte, wie er dem SWR sagte. Auf einen Großteil der Saisonkräfte hat die Krise bereits durchgeschlagen.

Lesezeit: 1 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net