Archivierter Artikel vom 09.03.2013, 16:52 Uhr
Plus

CDU: EU-Kommission öffnet sich für öffentliches Zugangsrecht am Ring

Nürburg/Brüssel – Die EU-Kommission öffnet sich offenbar für ein dauerhaftes öffentliches Zugangsrecht am Nürburgring. Damit würde verhindert, dass ein exentrischer Milliardär oder ein rennsportverliebter Oligarch aus der weltberühmten Nordschleife und dem Grand-Prix-Kurs eine Privatveranstaltung machen könnte. Laut Alexander Licht, christdemokratischer Wirtschaftspolitiker, habe das ein Gespräch der Ring-Sanierer Lieser und Schmidt in Brüssel ergeben.

Lesezeit: 2 Minuten
+ 46 weitere Artikel zum Thema