Archivierter Artikel vom 10.06.2010, 06:48 Uhr

Bundespräsidenten-Wahl: Landtag vergibt 31 Stimmen

Rheinland-Pfalz. Der Kaiserslauterner Opel-Betriebsratschef Alfred Klingel und die Paralympics-Goldmedaillengewinnerin Hannelore Brenner sollen nach dem Willen der Landes-SPD den Bundespräsidenten am 30. Juni mitwählen. Die Fraktionen des Landtags schicken insgesamt 31 Wahlfrauen und -männer, die am Montag vom Landtag in einer Sondersitzung gewählt werden.

Die SPD-Regierungsfraktion stellt 16 Kandidaten auf. Zwölf davon sitzen im Landtag. Die CDU-Landtagsfraktion hat zwölf Stimmen – eine davon vergibt sie an Professor Andreas Barner, Sprecher der Unternehmensleitung von Boehringer Ingelheim.

Die Liberalen benennen für die Bundesversammlung in Berlin drei Kandidaten. Sie gehören alle dem Landtag an.