Rheinland-Pfalz

Bundeskommission ordnet Förderung neu: Dreyer fürchtet Nachteile fürs Land

Die ersten Ergebnisse der Kommission „Gleichwertige Lebensverhältnisse“ bereiten der rheinland-pfälzischen Ministerpräsidentin Malu Dreyer (SPD) große Sorgen. „Wenn das alles so kommt, bringt uns diese Bundeskommission im Land viele Nachteile statt Vorteile“, sagt die Sozialdemokratin im Interview mit unserer Zeitung. Im Kern geht es dabei um die Frage, wie Fördermittel zwischen den einzelnen Regionen Deutschlands verteilt werden.

Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net