Archivierter Artikel vom 24.06.2020, 22:21 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Begriff „Rasse“ im Landtag: Problem oder Lösung?

„Die Ehre des Menschen steht unter dem Schutz des Staates. Beleidigungen, die sich gegen einzelne Personen oder Gruppen wegen ihrer Zugehörigkeit zu einer Rasse, einer religiösen, weltanschaulichen oder anerkannten politischen Gemeinschaft richten, sollen durch öffentliche Klage verfolgt werden.“ So lautet der Artikel 4 der rheinland-pfälzischen Landesverfassung – noch. Denn der Landtag debattierte darüber, ob der Begriff „Rasse“ an dieser Stelle ein notwendiger Ausdruck ist. Und ob er Menschen vor Diskriminierung schützt oder – im Gegenteil – diskriminierend ist.

Von Carsten Zillmann Lesezeit: 2 Minuten