Archivierter Artikel vom 11.02.2011, 10:55 Uhr
Berlin

Beck: Mehrheit für neues Vermittlungsverfahren zu Hartz IV steht

Die Bundesländer streben zur Hartz-IV-Reform gemeinsam eine neue Runde im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag an.

Berlin – Die Bundesländer streben zur Hartz-IV-Reform gemeinsam eine neue Runde im Vermittlungsausschuss von Bundesrat und Bundestag an.

Alle Ministerpräsidenten würden diesen Weg unterstützen, und zwar parteiübergreifend, sagte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident Kurt Beck (SPD) am Freitag am Rande der Bundesratssitzung.

Ziel sei, die strittigen Fragen gemeinsam zu beraten. Er sehe bereits Lösungswege. Nun müsse dafür ein Korridor festgelegt werden. Auch Unionsfraktionsgeschäftsführer Peter Altmaier (CDU) kündigte im Bundestag Unterstützung für dieses Vorgehen an.