Archivierter Artikel vom 26.07.2019, 23:19 Uhr
Plus

Angst vor dem Kunstrasen-Chaos

Trotz Ferien und fußballfreier Zeit klingelt beim Fußballverband Rheinland (FVR) in diesen Tagen reichlich das Telefon. Die Kunstrasendebatte sorgt für Verunsicherung bei den Vereinen, unabhängig davon, ob sie bereits auf einem künstlichen Grün aktiv sind oder die Planungen für einen Bau oder eine Umrüstung laufen. FVR-Geschäftsführer Armin Bertsch bemüht sich bei den Anrufern um Aufklärung, kann aber angesichts der vielen offenen Fragen nicht immer eine verbindliche Auskunft geben. Fest steht: Von einem Aus für Kunstrasenplätze kann nicht die Rede sein. Und ob das im Raum stehende Verbot für Mikroplastikgranulat wirklich kommt, ist längst noch nicht beschlossene Sache.

Von Sven Sabock/Carsten Zillmann Lesezeit: 3 Minuten
+ 3 weitere Artikel zum Thema