Archivierter Artikel vom 05.07.2022, 06:00 Uhr
Plus
Ahrweiler/Mainz

Angeblich totgeschwiegene Suizide unter Kindern: Falschbehauptung lässt FDP bei Ahrtal-Demo fernbleiben

Rheinland-Pfalz. Die Demonstration von Flutbetroffenen aus dem Ahrtal, Helfern und Spendern in Mainz war bei Pressegesprächen zur Plenarwoche im rheinland-pfälzischen Landtag noch einmal Thema. Der FDP-Fraktionsvorsitzende Philipp Fernis begründete die Abwesenheit seiner Fraktion damit, dass im Demonstrationsaufruf beziehungsweise der Einladung der Initiatoren Behauptungen aufgestellt worden seien, die nicht stimmten. Konkret geht es um das Thema Suizide infolge der Flutkatastrophe.

Von Bastian Hauck Lesezeit: 2 Minuten
+ 1594 weitere Artikel zum Thema