Andernach/Berlin

Andernacher tötet Sohn des früheren Bundespräsidenten: Späte Rache an von Weizsäcker?

Der Mann, der den Mediziner Fritz von Weizsäcker auf einer Vortragsveranstaltung in der Berliner Schlosspark-Klinik mit einem Messer getötet hat, kommt aus Andernach. Das hat der Sprecher der Berliner Generalstaatsanwaltschaft, Martin Steltner, gegenüber unserer Zeitung bestätigt. Demnach soll der 57-Jährige Ort und Zeitpunkt der Veranstaltung im Internet recherchiert haben, um dann spontan mit der Bahn rund 600 Kilometer weit nach Berlin zu reisen.

Dirk Eberz/dpa Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net