Archivierter Artikel vom 06.10.2011, 20:03 Uhr
Lauschied

75-Jähriger Mann stirbt bei Brand in Lauschied

Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Lauschied ist am Mittwochabend ein 75-jähriger Mann ums Leben gekommen.

Lauschied – Bei einem Feuer in einem Einfamilienhaus in Lauschied ist am Mittwochabend (5.10.2011) ein 75-jähriger Mann ums Leben gekommen.

80 Feuerwehrleute aus acht Orten löschten in Lauschied.
80 Feuerwehrleute aus acht Orten löschten in Lauschied.
Foto: marcel mayer

Seine Frau (81) wurde verletzt geborgen und mit dem Hubschrauber in ein Krankenhaus geflogen. Die Polizei informierte auf Anfrage, dass der Tote vor dem Ölofen gefunden wurde. Ob hier auch das Feuer ausgebrochen ist, ist noch unklar.

Die Lauschieder Wehr wurde gegen 18 Uhr alarmiert. Dann rückten insgesamt 80 Feuerwehrleute aus Bad Sobernheim, Monzingen, Bärweiler und Meddersheim sowie aus Meisenheim und Abtweiler zum Brandherd gerufen.

Die Wehren konnten auch mit Hilfe der Drehleiter das Feuer löschen und ein Übergreifen auf das Nachbarhaus verhindern. „Die Brandmauer hat gehalten“, sagt Kreis-Feuerwehrinspekteur Werner Hofmann. Die Angehörigen wurden vom Kriseninterventionsteam des Kreises betreut.

Zur Ermittlung der Brandursache waren auch Krimialpolizisten am Brandort.