Archivierter Artikel vom 24.03.2017, 14:42 Uhr

5. Erasmus Plus: Als Student in Europa lernen

Im Ausland zu studieren, gehört mittlerweile zu einer Uni-Karriere genauso dazu, wie Klausuren zu schreiben oder in der Mensa zu essen. Doch wie finanziert sich ein Student so einen Auslandsaufenthalt? Die EU fördert unter anderem mit dem Erasmus-Programm Studienaufenthalte im EU-Ausland. Bis zu 500 Euro bekommt ein Student pro Monat, je nach Land.

Projekt: An einer Universität im EU-Ausland studieren<br />Ziel: Studenten ein Auslandssemester ermöglichen<br />Fördersumme: Bis zu 500 Euro im Monat pro Student<br />Fonds: Erasmus Plus
Projekt: An einer Universität im EU-Ausland studieren
Ziel: Studenten ein Auslandssemester ermöglichen
Fördersumme: Bis zu 500 Euro im Monat pro Student
Fonds: Erasmus Plus
Foto: dpa
Meena Morbach aus Mainz gehörte zu den Glücklichen, die über das Erasmus-Programm nach Clermont-Ferrand in Frankreich gehen konnten. Sie schwärmt bis heute davon, wie sehr sie von dem Programm und dem Auslandssemester profitiert hat: „Ich habe damals Französisch studiert und bin jetzt Lehrerin für Französisch“, erzählt sie. Insgesamt konnten über das Stipendienprogramm 2095 Rheinland-Pfälzer in den Jahren 2013 und 2014 ins EU-Ausland gehen. 1241 Studenten konnten wiederum mithilfe des Erasmus-Programms nach Rheinland-Pfalz kommen.