Archivierter Artikel vom 26.06.2011, 22:36 Uhr
Nassau

43-jähriger Motorradfahrer wird bei Zusammenstoß bei Nassau schwer verletzt

Schwere Verletzungen hat ein 43-jähriger Motorradfahrer aus dem Rheingau-Taunus-Kreis bei einem Unfall zwischen Nassau und Singhofen erlitten.

Weil der Fahrer eines Motorrades das Stauende zu spät sieht, weicht er nach links aus und stößt dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Sascha Ditscher

Weil der Fahrer eines Motorrades das Stauende zu spät sieht, weicht er nach links aus und stößt dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Sascha Ditscher

Weil der Fahrer eines Motorrades das Stauende zu spät sieht, weicht er nach links aus und stößt dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Sascha Ditscher

Weil der Fahrer eines Motorrades das Stauende zu spät sieht, weicht er nach links aus und stößt dort mit einem entgegenkommenden Auto zusammen.

Sascha Ditscher

Der schwer verletzte Motorradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht.

Sascha Ditscher

Nassau – Schwere Verletzungen hat am Sonntag ein 43-jähriger Motorradfahrer aus dem Rheingau-Taunus-Kreis bei einem Unfall auf der Steigungsstrecke zwischen Nassau und Singhofen erlitten.

Der Kradfahrer bemerkte während seiner Fahrt auf der B260 in Richtung Singhofen ein hinter einer Kurve liegendes Stauende zu spät, wich nach links aus und stieß mit einem entgegenkommenden Wagen zusammen. Während das Motorrad gegen die rechte Leitplanke schleuderte, prallte dessen Fahrer gegen eines an der Baustellenampel wartenden Autos. Dabei zog der 43-Jährige sich erhebliche Verletzungen am Kopf zu. Der schwer verletzte Kradfahrer wurde mit einem Rettungshubschrauber in ein Koblenzer Krankenhaus gebracht. Die leicht verletzten Fahrer der beteiligten Wagen wurden ebenfalls in umliegende Kliniken eingeliefert.