St. Goar

William Turner am Rhein: Auf den Spuren des Meisters des Lichts und der Farben

Vor mehr als 200 Jahren brach William Turner von London aus zu seiner ersten Rheinreise auf. Es war die Zeit der romantischen Landschaftsmalerei, der Turner mit seinen Werken eine neue Richtung gab, die gern als der Beginn des Impressionismus bezeichnet wird. Was er auf zehn Reisen an den Rhein in seinem Skizzenbuch festhielt, verwandelte er in seinem Londoner Atelier in unverwechselbare Turner-Werke.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net