Plus
Hamm (Sieg)

Toptipp: Neue Wanderwege und Broschüre zu den Wäller-Touren

Vor mehr als 100 Jahren ausgedacht, ist der Gruß und Erkennungsruf der Westerwälder heute noch immer aktuell: „Hui, Wäller?“ Und wer sich auskennt, antwortet mit „Allemol“. Der Gruß wurde 1913 als Sieger in einem Wettbewerb gekürt, den die Ortsgruppe Bonn des Westerwaldvereins ausgerufen hatte. Vorgabe war, dass der gesuchte Gruß der Westerwälder aus einer Frage und einer Antwort bestehen sollte. Ausgelobt wurden für die beste Idee zwölf Flaschen Moselwein.

Lesezeit: 3 Minuten
Von den mehr als 60 Einsendern machte der Westerwälder Bauer und Heimatdichter Adolf Weiss aus Mademühlen das Rennen: „Hui, Wäller?“ – „Allemol!“ so tönt der Ruf, den in meiner Sehnsucht nach Wein ich schuf. Das Hui hat mich der Sturmwind gelehrt, wenn wild über unsre Heiden er fährt. Und Wäller, ...