Archivierter Artikel vom 02.09.2021, 15:12 Uhr
Plus
Konz

Radwandertipp: Auf den Spuren der alten Römer – Eine ausgiebige Genussrunde an der Mosel

Wir beginnen die Tour am Bahnhof Karthaus. Das Moselufer ist nur 250 Meter entfernt, und schon radeln wir flussabwärts in Richtung Trier. Der breite Radweg führt direkt am Fluss entlang, so ist Radfahren ein Genuss. Wir passieren die Staustufe Trier und rollen unter der Römerbrücke, der ältesten Brücke Deutschlands, hindurch. Die Fahrbahn lastet auf fünf Originalpfeilern aus der Zeit der Römer um 150 nach Christus. Seit 1986 ist die Brücke Teil des Unesco-Welterbes.

Lesezeit: 2 Minuten