Plus
Bingen

Museum Stellwerk in Bingen gibt Einblicke in die Vogelwelt am Oberrhein

Bei Niedrigwasser werden Sandbänke und Steine im Rhein zu einem Refugium für Wasservögel. Foto: Heidrun Braun/Rheinland-Pfalz Tourismus
i
Bei Niedrigwasser werden Sandbänke und Steine im Rhein zu einem Refugium für Wasservögel. Foto: Heidrun Braun/Rheinland-Pfalz Tourismus
Lesezeit: 1 Minute

Die Rheinauen mit ihren seichten Stillwasserbereichen, den Auenwaldresten und feuchten Grünflächen sind ein Paradies für Vögel. Eine Vielzahl von Wasser- und Watvögeln bevölkert daher vor allem in den kälteren Monaten den Rhein.

Auf den freien Stillwasserflächen sieht man im Winter oft große Trupps von Schell-, Tafel-, Eider-, und Reiherenten. Aus dem hohen Norden kommend nutzen sie den Rhein zwischen Mainz und Bingen mit seinem milden Klima als Überwinterungsquartier. Fischjäger wie Kormoran, Hauben- und Zwergtaucher und Gänsesäger gehen auch im Hauptstrom auf Jagd. Das ...