Archivierter Artikel vom 17.11.2015, 15:53 Uhr
Plus
Boppard

Geschwungene Linien auf der Burg in Boppard

Die von 2010 an aufwendig sanierte Bopparder Burg beherbergt das neu gestaltete Bopparder Museum. Besonders stolz ist man auf den 1796 geborenen Sohn der Stadt: Michael Thonet. Er gilt als Pionier des Möbeldesigns. Einen Ehrenplatz hat der „Bopparder Stuhl“, der zwischen 1836 und 1840 in Boppard hergestellt wurde und ein Beispiel der frühesten Entwicklungsstufe des Holzbiegens ist. Es ist ein Biedermeierstuhl mit gepolsterter Sitzfläche.

Lesezeit: 1 Minuten