Dreifelden

Eine Sehtour mit seltenen Vögeln: Auf romantischer Runde durch den spätsommerlichen Westerwald

Vom Wanderparkplatz am Ortseingang von Dreifelden starten wir unsere Rundtour über den Wiedweg in Richtung Dreifelden. Bereits nach wenigen Metern erreichen wir den Wegweiserstandort „HAC030“ und somit auch den Prädikatswanderweg Westerwaldsteig. Von hier aus wird das Westerwaldsteig-Logo uns den Weg weisen. Wir folgen dem grünen W auf weißem Grund vorbei am Dreifelder Weiher in Richtung Postweiher, die der Westerwälder Seenplatte ihren Namen geben. Einige der Weiher sind untereinander durch Kanäle verbunden. Die Wied, der größte Fluss des Westerwalds, durchfließt ebenfalls den Dreifelder Weiher. Der gesamte Bereich der Seenplatte genießt Landschaftsschutz.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net