Braubach

Der „Zauber der Loreley“ blüht am Rheinufer: Braubach verdankt seine Blütenpracht einem Fahrkartenverkäufer

Das Rheinufer des romantischen Städtchens Braubach ist ohne Frage eines der schönsten im Mittelrheintal. Im Sommer duften dort unglaublich viele Rosensorten um die Wette. Die ersten Rosen pflanzte zu Beginn des 20. Jahrhunderts ein Fahrkartenverkäufer. Offenbar war damals noch nicht so viel Betrieb an der Anlegestelle für die Rheindampfer. Johann Dennert, der in Braubach die Tickets für die Weiße Flotte verkaufte, nutzte die freie Zeit beim Warten von Schiff zu Schiff.

Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net