Archivierter Artikel vom 20.06.2016, 18:13 Uhr
Plus
Bad Dürkheim

Auf dem Weilberg in Ungstein sind die Pfälzer in Feierlaune

Eine Rebflurbereinigung brachte 1981 mitten im Weinberg über dem Bad Dürkheimer Stadtteil Ungstein eine Römische Villa zutage. Die Front des Haupthauses, das 15 Räume hatte, soll zu Zeiten der alten Römer eine Länge von 150 Metern gehabt haben. Schaut man heute durch die drei rekonstruierten Säulen, erklärt sich schnell, warum sich die Römer hier niederließen: Der Blick über die Rebenlandschaft, den Pfälzerwald und die Rheinebene ist fantastisch. Bei klarem Wetter soll er sogar bis zum Schwarzwald reichen.

Lesezeit: 2 Minuten