40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Der Rheinland-Pfalz-Tipp
  • » Mit Ritter Brömsel durchs Weinmuseum
  • Aus unserem Archiv
    Rüdesheim

    Mit Ritter Brömsel durchs Weinmuseum

    Das Rheingauer Weinmuseum zeigt seine Schätzchen gut gekühlt hinter den zwei Meter dicken Mauern der Brömserburg in Rüdesheim. Bei der Schlenderweinführung genießen die erwachsenen Besucher an drei Stationen Rheingauer Weine. Die Kinder sind derweil mit Anna und Ritter Brömsel per Audio Guide auf den Spuren berüchtigter Raubritter in dem alten Gemäuer unterwegs. Über die Geschichte der Burg erzählt das Burggespenst Ritter Brömsel. Besonders für Kinder ist es spannend zu hören, wie sich ein Knappe mühsam zum Ritter hochdienen musste, welche Abenteuer er zu bestehen hatte und wie unbehaglich es war, in einer Ritterrüstung zu stecken, die gleich am Eingang zu bestaunen ist.

    Auf den Spuren der Ritter Foto: Rüdesheim Tourist AG/Karl Hoffmann
    Auf den Spuren der Ritter
    Foto: Rüdesheim Tourist AG/Karl Hoffmann

    Enge Treppen winden sich von der Terrasse im zweiten Stock auf die Plattform des 27 Meter hohen Bergfriedes. Von dort oben ist die Rundumsicht auf den Rhein und die für ihren exzellenten Wein berühmten Rheingauer Weinberge fantastisch.

    Die trutzige Wehrburg stand in alter Zeit direkt am Rhein und gehörte bis ins 19. Jahrhundert den Mainzer Erzbischöfen. Sie ließen die Brömserburg im 12. Jahrhundert in eine Wohnburg umbauen. Die dicken Mauern hielten lange allen Angriffen stand. Nur der südöstliche Teil wurde im Dreißigjährigen Krieg zerstört. Noch bis 1937 war die Brömserburg bewohnt. Als erste Burg im Unesco-Welterbetal wurde die Brömserburg wieder als Wohnburg hergerichtet. Heute zeigt das Rheingauer Weinmuseum in den historischen Räumen seine Sammlungen.

    Im Garten sind alte Holz- und Eisenspindelkeltern, eine Baumkelter von 1594, Weinfässer, Fasskarren und Weinpumpen ausgestellt. In der Burg wird in den Gewölben und Sälen mit mehr als 2000 Ausstellungsstücken die Geschichte des Weins von der Antike bis zur Gegenwart erzählt. Dazu gehören Steinzeug aus dem Rheingau und dem Kannenbäckerland, Trink- und Schankgefäße aus Glas und Edelmetall, Etiketten, Zierkorken, Korkenzieher, Plastiken und Gemälde. Zu den Prunkstücken der Sammlung zählen kostbare Gläser die zum Teil über 300 Jahre alt sind.

    Als Zeugnis mittelalterlicher Burgenbaukunst ist die Brömserburg am Rhein unvergleichlich. Die Brömserburg mit dem Rheingauer Weinmuseum ist von 1. März bis 31. Oktober täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet. Der Eintritt kostet für Erwachsene 5 Euro, für Kinder bis 17 Jahre 3 Euro. Die Familienkarte gibt es für 10 Euro. Im Preis enthalten ist der Audio Guide für Erwachsene in vielen Sprachen und für Kinder die audiovisuelle Führung mit Anna und Ritter Brömsel. Eine Schlenderweinführung mit drei Weinen kostet pro Person 10,50 Euro.

    Informationen: Rüdesheim Tourist AG, Rheinstraße 29a, Telefon 06722/906.150. Weitere Ausflugstipps gibt es unter www. gastlandschaften.de/freizeittipps.

    Der Rheinland-Pfalz-Tipp
    Meistgelesene Artikel
    epaper-startseite
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Das Wetter in der Region
    Montag

    5°C - 7°C
    Dienstag

    9°C - 11°C
    Mittwoch

    6°C - 12°C
    Donnerstag

    10°C - 15°C

    Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

    Anzeige
    Anzeige
    Event-Kalender
    Veranstaltungstipps

    Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!