40.000

BacharachDichtertrio am Platz der Poesie

Die Aufhebung der napoleonischen Kontinentalsperre 1815 und die Erfindung der Dampfschiffe begünstigten die Reiselust der Engländer an den Rhein. Einer der ersten war Lord George Byron, der mit seinen Reisebeschreibungen in Versform 1816 den Rhein in England bekannt machte. Bacharach nimmt heute für sich in Anspruch, die Stadt der Rheinromantik zu sein, und hat dafür mindestens drei gute Gründe.

Victor Hugo adelte Bacharach mit den Worten: „Ich befinde mich in diesem Augenblick in einer der schönsten, angenehmsten und unbekanntesten alten Städte der Welt.“ Außerdem sorgte Clemens Brentano mit seinem ...

Lesezeit für diesen Artikel (243 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C
Sonntag

2°C - 4°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!