40.000

Höhr-GrenzhausenDas Spiel mit Feuer und Glasur

Seit Jahrhunderten wird im Kannenbäckerland rund um Höhr-Grenzhausen traditionell das Westerwälder salzglasierte, grau-blaue Steinzeug angefertigt. Brannten früher mehrere der Kannenöfen, legte sich über den Ort eine dicke Rauchwolke. Heute gibt es nur noch wenige traditionelle Betriebe, die meisten Kannenöfen und Eulereien sind abgerissen.

Einige der traditionsreichen Betriebe haben alle Zeiten überstanden und zeigen heute noch die alte Handwerkskunst. Höhr-Grenzhausen gilt als das in Europa größte Bildungs- und Forschungszentrum für die Keramik. In den ...

Lesezeit für diesen Artikel (306 Wörter): 1 Minute, 19 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Der Rheinland-Pfalz-Tipp
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Mittwoch

-1°C - 6°C
Donnerstag

0°C - 4°C
Freitag

-2°C - 2°C
Samstag

-2°C - 1°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!