Archivierter Artikel vom 20.02.2016, 16:49 Uhr

Volker Wissing

In einem schwarz-gelben Kabinett, das Julia Klöckner (CDU) präferiert, wäre der liberale Landesvorsitzende Volker Wissing (FDP) als Minister gesetzt. Er könnte Wirtschafts- oder Finanzminister werden.

Foto: Weber

Der Pfälzer Wissing hat sich in seiner Zeit im Bundestag einen Namen als Finanzpolitiker gemacht. PR und Vermarktung sind seine Sache nicht. Der Liberale gilt als seriöser Sachpolitiker, dessen Agenda neben Wirtschaft und Finanzen etwa auch frühkindliche Bildung umfasst.

Innerparteilich ist er nicht unumstritten, da er liberale Positionen lange zu wenig in die öffentliche Debatte trug. Der Jurist hat einen inneren Kompass, der ihn für Zeitgeist und Moden relativ unempfindlich macht.

db