Archivierter Artikel vom 20.02.2016, 16:49 Uhr

Jörg Müller-Lietzkow

Der Paderborner Medienökonom Jörg Müller-Lietzkow bildet die digitale Antriebswelle im rheinland-pfälzischen CDU-Motor. Er ist alles andere als ein Politiker, aber ein gut vernetzter Wissenschaftler, unablässig auf der Suche nach Innovationspotenzial.

Foto: Weber

Müller-Lietzkow gilt als kreativer Unruheherd, einer, der alte Denkmuster durchbricht. Der einstige Badminton-Profitrainer könnte Teil eines CDU-Wirtschafts- oder Zukunftsministeriums sein, sollte er zum Zuge kommen.

Erst dann dürfte sich zeigen, wie praxistauglich seine Visionen sind. Müller-Lietzkow hat gemeinsam mit CDU-Fraktionsvize Christian Baldauf die digitale Denkfabrik der Landes-CDU geleitet. Die beiden verstehen sich.

db