Archivierter Artikel vom 10.07.2015, 18:53 Uhr

Führend in der Herstellung von Schiffsantrieben

Die Schottel Gruppe entwickelt, konstruiert, produziert und vertreibt rundum steuerbare Schiffsantriebs- und Manövriersysteme sowie komplette Antriebsanlagen.

Bei Rundgängen durch die Werkshallen am Standort Dörth konnten sich die Besucher zur Einweihung von den Dimensionen der neuen Schottel-Produktionsstätte beeindrucken lassen. Ganze 3000 Tonnen Stahl wurden insgesamt in den vier Hallen verbaut.  Foto: Werner Dupuis
Bei Rundgängen durch die Werkshallen am Standort Dörth konnten sich die Besucher zur Einweihung von den Dimensionen der neuen Schottel-Produktionsstätte beeindrucken lassen. Ganze 3000 Tonnen Stahl wurden insgesamt in den vier Hallen verbaut.
Foto: Werner Dupuis

Das Unternehmen wurde 1921 von Josef Becker in der Scheune seines Handwerksbetriebes in Spay am Rhein gegründet. Der Name Schottel geht auf die in unmittelbarer Nähe liegende Untiefe „Auf der Schottel“ bei Rheinkilometer 576,5 zurück.

Becker begann zunächst mit der Konstruktion von Booten – die unsinkbare Schottel-Schaluppe wurde weltweit bekannt. Anfang der 1950er-Jahre setzte der Maschinenbaumeister mit seinem Ruderpropeller neue Maßstäbe – einer Technik, die Steuerung und Antrieb von Schiffen in einem Gerät vereint.

Heute exportiert Schottel seine rundum steuerbare Antriebs- und Manövriersysteme für Schiffe aller Art und Größe in die ganze Welt.