40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Leichtathletik
  • » Westerwald
  • » Wörsdörfer erreicht guten sechsten DM-Platz
  • Leichtathletik Sprinterin Maja Höber erwischt schwarzen Tag bei den nationalen Titelkämpfen in Leverkusen

    Wörsdörfer erreicht guten sechsten DM-Platz

    Leverkusen. Emma Wörsdörfer versteht es, bei Großveranstaltungen in den Bereich ihrer Bestleistung zu kommen. Das schaffte die Speerwerferin des TuS Wallmerod bereits Ende Februar mit Platz fünf bei der deutschen U 20-Winterwurfmeisterschaft, das gelang ihr nun auch bei den deutschen U 23-Meisterschaften im Leverkusener Stadion Manfort. Wie beim ersten Saisonhöhepunkt im Frühjahr in Sindelfingen knackte Wörsdörfer die 46-Meter-Marke (46,13 Meter im dritten Versuch) und sicherte sich in einem Teilnehmerfeld mit zum Großteil älterer Konkurrenz den respektablen sechsten Rang. Die Entscheidung wurde dominiert von Christine Winkler. Die Leipzigerin, die in diesem Jahr schon 58,18 Meter weit geworfen hat, stand mit 53,04 Metern ganz vorne und hätte mit jedem ihrer fünf gültigen Versuche Gold gewonnen.

    Während Emma Wörsdörfer zufrieden sein konnte, winkte Maja Höber bereits nach dem Vorlauf beim Verlassen des Innenraums ab. Ihr erster Wettkampfsprint des Tages sollte auch gleichzeitig ihr letzter sein, weil ...

    Lesezeit für diesen Artikel (245 Wörter): 1 Minute, 03 Sekunden
    Jetzt weiterlesen

    Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

     

    Alle Angebote im Überblick.

    Fragen? Wir helfen gerne weiter:
    Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

     

    Fußball Männer
    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach