40.000
  • Startseite
  • » Sport
  • » Regionalsport
  • » Fußball Männer
  • » Fußballverband Rheinland
  • » Rheinlandliga
  • » SG Eintracht Mendig-Bell
  • » Eintracht Mendig feiert an der Saar den dritten Saisonsieg
  • Rheinlandliga Strahl und Bianco treffen zum 2:1 bei der SG Saartal - Stein: "Lediglich ein kleiner Impuls"

    Eintracht Mendig feiert an der Saar den dritten Saisonsieg

    Schoden/Mendig. Fußball-Rhein-landligist SG Eintracht Mendig/Bell lebt noch. Durch ein 2:1 (0:0) bei der SG Saartal Irsch/Ockfen/Schoden sicherte sich die Elf von Trainer Florian Stein verdientermaßen den dritten Saisonsieg und bleibt weiterhin im Rennen um den Klassenerhalt. Beim Konkurrenten von der Saarschleife überzeugten die Vulkanstädter über weite Strecken der Partie und durften zur Belohnung nicht nur drei Punkte mitnehmen, sondern auch die Rote Laterne des Tabellenschlusslichts an die Spvgg. EGC Wirges weitergeben.

    „Unser Plan ist aufgegangen“, verkündete Mendigs Trainer Stein nach einer intensiven Begegnung. Vor dem Spiel äußerte Stein noch den Wunsch, ein frühes Gegentor vermeiden und selbst in Führung gehen zu wollen. Den ersten Teil der Vorgabe erfüllten seine Schützlinge durch ein sehr solides und geordnetes Defensivverhalten.

    „In den ersten 45 Minuten haben wir keine Torchance zugelassen und ein wirklich gutes Spiel gezeigt. Einzig die Torchancenverwertung war noch verbesserungswürdig“, merkte Stein an. Chancen waren auf Mendiger Seite definitiv vorhanden. Die beste Möglichkeit vergab Rechtsverteidiger Marcel Berg, dessen Schuss von halbrechts nach einem Doppelpass mit Lars Bohm nicht den Weg ins Tor fand (15.). Weitere Schusschancen hatte die Eintracht bis zum Pausenpfiff durch Bohm und Malte Wedemeyer.

    Für ihre engagierte Leistung belohnten sich die Gäste dann erstmals nach rund einer Stunde. Eine Freistoßflanke von Niklas Heinemann fand am zweiten Pfosten in Matthias Strahl einen dankbaren Abnehmer. Stein freute sich augenzwinkernd auch für den Torschützen: „Normalerweise trifft Matthias ja noch nicht mal einen LKW.“

    Fast wäre die Freude über den Führungstreffer nur wenige Minuten später zunichtegemacht worden, denn die Hausherren hatten mit einem Pfostentreffer den Ausgleich auf dem Fuß. Es war aber der Tag der Eintracht, und als Lars Bohm in der 67. Minute im gegnerischen Strafraum zu Fall gebracht wurde und Daniel Bianco den fälligen Elfmeter zum 2:0 in die Maschen schoss, waren die Weichen für den dritten Saisonsieg gestellt.

    In einer hektischen Schlussphase mit fünfminütiger Nachspielzeit gelang der SG Saartal außer dem Anschlusstreffer in der 71. Minute durch Dominik Lorth nicht mehr viel. Die Hausherren drückten mit aller Macht, jedoch hielt die Defensive der Eintracht stand.

    Stein wollte den Sieg nach fünf Niederlagen in Folge aber nicht überbewerten: „Wir freuen uns über den Sieg und dass wir jetzt erst einmal nicht mehr Letzter sind. Allerdings haben wir keinen Grund, euphorisch zu werden. Es war lediglich ein kleiner Impuls und nicht mehr.“ Jan Müller

    Fußball Männer
    Fußballverband Rheinland

    Rheinlandliga

    Bezirksliga Ost

    Bezirksliga Mitte

    Bezirksliga West

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußballverband Rheinland - Kreisligen
    Unter der Woche feierte der Unzenberger Marcel Klein (links) seinen 27. Geburtstag. Feiert er am Wochenende die Punkte 27 bis 29 seiner Elf?  Foto: Walz

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Frauen
    Neuzugang Yuko Aizawa (links; rechts kommt Mitspielerin Angelika Weber einen Schritt zu spät) steuerte zwei Treffer für den SC 13 zum 4:0-Sieg gegen den MSV Duisburg II bei. Foto: Vollrath

    im Rheinland

    - Westerwald

    - Mittelrhein/Mosel

    - Rhein-Lahn

    im Südwesten

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Fußball Mix
    Kapitän Tim Schulz (links) bemühte sich mit seinen Betzdorfer Mitspielern zwar, doch auch gegen Elversberg reichte es am Ende nicht.

    Jugendfußball

    - im Rheinland

    - im Südwesten

    Fußballpokale

    Hallenfußball

     späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?Wohin am späten Heiligabend? In welcher Kneipe feiert es sich nach der Bescherung besonders gut?

    Regionalsport Mix
    • Regionalsport
    • Newsticker
    • Lokalticker
    Sport-Lokalteile
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach