40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Süße Katzen getötet und auf Misthaufen geworfen
  • Süße Katzen getötet und auf Misthaufen geworfen

    Wilzenberg-Hußweiler - Lebt in der kleinen Gemeinde Wilzenberg-Hußweiler ein Katzenhasser, der Tiere einfängt und tötet? Das fragen sich viele der rund 300 Einwohner. Willi Köcher ist einer davon. Vor wenigen Tagen sind seine zwei Katzen verschwunden. Einige Tage und Nächte wartete er auf die Rückkehr seiner Lieblinge - vergeblich. Dann fand er die übel zugerichteten und schließlich getöteten Katzen auf einem Misthaufen, wo sie von ihrem Peiniger wohl entsorgt wurden (siehe auch "Wahres Märchen endet tragisch").

    Zunächst Katzenfänger in Verdacht

    Köcher hatte zunächst gewerbsmäßige Katzenfänger in Verdacht. Immer wieder wird von angeblichen Fällen berichtet - auch im Kreis Birkenfeld. Da werden Zusammenhänge mit Sperrmüllsammlern konstruiert, in anderen Gegenden sind es Altkleidersammler, die dem Vernehmen nach mit Kleintransportern durch die Gegend fahren, Katzen mit Sexualduftstoffen ködern und anlocken, betäuben und einfangen. Den Erzählungen nach werden die Tiere an Labore verkauft, oder es wird ihnen das Fell abgezogen. Letzteres vermutete auch eine Nutzerin in der Wer-kennt-wen-Gruppe unserer Zeitung. Doch das sind Mutmaßungen.

    Die Kriminalpolizei Idar-Oberstein hat keine Anzeichen für solche Taten. Es komme immer wieder einmal vor, dass Katzen verschwinden, sagte eine Polizeisprecherin auf NZ-Anfrage. Doch viele dieser Tiere tauchen dann wieder auf. Gleichwohl gebe es auch Fälle, in denen die Lieblinge tot aufgefunden werden. Doch sei es nicht immer leicht, die Todesursache zu ermitteln. "Da gibt es ein ganz breites Feld", so die Polizeiexpertin.

    Ebenso schwierig sei es, zu ermitteln, ob die verschwundenen Tiere in Zusammenhang mit einer Straftat gebracht werden können. Woher die Gerüchte stammen, wonach es zwischen dem Verschwinden der Katzen und der gleichzeitigen Sammlung von Sperrmüll oder Altkleidern eine Verbindung gebe, könne sie nicht sagen. "Das weiß ich beim besten Willen nicht", sagt die Polizeisprecherin.

    Mittlerweile ist auch Willi Köcher von der Katzenfänger-These wieder abgekommen. Viel wahrscheinlicher sei, dass es im Ort einen Katzenhasser gebe, der Tiere fange und töte. In jüngster Vergangenheit seien nämlich weitere zwölf Katzen in der Gemeinde verschwunden. Darüber hinaus ließen sich auch viele der wild umher streunenden Katzen, über die niemand wirklich einen Überblick hat, nicht mehr blicken.

    Dies allerdings kann Ortsbürgermeister Werner Mildenberger nicht bestätigen. "Ich hab zwar die Sache mit Willi Köchers Katzen gehört. Von weiteren Fällen ist mir aber nichts bekannt", sagte er auf Anfrage der Nahe-Zeitung.

    In einer Mülltonne gefunden

    Gestützt wird Köchers neue Theorie vom Katzenhasser von Erzählungen eines Bekannten. Der hatte ebenfalls zwei Katzen vermisst. Sie waren nur einige Wochen alt und plötzlich verschwunden. Doch der Mann hatte mehr Glück. Er fand die Babys in einer Mülltonne - kurz bevor sie vom Müllwagen geleert wurde. Eins ist sicher: Köcher und sein Bekannter werden in Zukunft - wie viele weitere Bürger in Wilzenberg-Hußweiler auch - die Augen offen halten.

    Von unserem Redakteur

    Andreas Nitsch

    Anzeige
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Silke Bauer (sib)
    Reporterin
    Tel. 06781/605-62
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Nahe-Zeitung.de bei Facebook
    Anzeige
    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    3°C - 7°C
    Montag

    0°C - 6°C
    Dienstag

    0°C - 4°C
    Mittwoch

    0°C - 7°C
    epaper-startseite
    Lokalsport der Nahe-Zeitung bei Facebook
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige