40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Nahe-Zeitung
  • » Die Brücke zu den Gleisen ist fertig
  • Aus unserem Archiv

    HeimbachDie Brücke zu den Gleisen ist fertig

    Menschen standen auf dem Bürgersteig neben der Hauptstraße, diskutierten, manche fotografierten: Der Auflauf gestern Morgen hat Seltenheitswert in Heimbach. Aber das, was es zu sehen gab, ist ja schließlich nicht alltäglich im Ort: Ein Kran hob die beiden Platten zur neuen Brücke zusammen, die seit gestern wieder den Reichenbach überspannt. Die alte war jahrelang gesperrt und im Frühjahr abgerissen worden.

    Jetzt überspannt wieder eine Fußgängerbrücke den Reichenbach. Die alte war jahrelang gesperrt und wurde im Frühjahr abgerissen. Die neue wurde gestern als erster Teil der Reaktivierung der alten Bahnlinie zwischen Baumholder und Heimbach reaktiviert.
    Jetzt überspannt wieder eine Fußgängerbrücke den Reichenbach. Die alte war jahrelang gesperrt und wurde im Frühjahr abgerissen. Die neue wurde gestern als erster Teil der Reaktivierung der alten Bahnlinie zwischen Baumholder und Heimbach reaktiviert.
    Foto: Reiner Drumm

    Von unserem Mitarbeiter Karl-Heinz Dahmer

    Die Brücke ist der Anfang einer Reihe von Maßnahmen, an deren Ende die reaktivierte Bahnstrecke von Baumholder über Ruschberg und Heimbach steht, die Fahrgäste können dann umzusteigefrei Idar-Oberstein und Kirn erreichen. Mit der Fahrplanumstellung im Dezember 2014 soll es so weit sein. Bisher sind die Pendler auf den Bus angewiesen, der am Hahnenhübel abfährt, am Wochenende gibt es da Probleme. "Sonntags sind wir komplett abgeschnitten", erzählt Ortsbürgermeister Bernd Alsfasser. Künftig wird die Bahn jede Stunde fahren, auch am Wochenende. "Toll", sagt Alsfasser.

    Damit wird nach mehr als 30 Jahren wieder die Strecke in Betrieb genommen. Die Brücke mit rutschfester Beschichtung und weniger rostanfälligen Alu-Trägern und Alu-Geländer steht am Beginn, 255 000 Euro der Gesamtsumme sind förderfähig. Das Land übernimmt, wie auch bei den beiden weiteren Projekten, 85 Prozent der Kosten: Für die Neugestaltung des Vorplatzes zwischen Gaststätte und Hahnenhübel sind 289 000 Euro vorgesehen, die Arbeiten am Bahnsteig kosten 358 000 Euro.

    Für Teil drei des Projekts (unter anderem Arbeiten am Bahnsteig mit Wartebereich und Beleuchtung, Bahnüberweg vom Vorplatz nach Kiefersheck) ist die Verbandsgemeinde verantwortlich, für die ersten beiden Teile die Ortsgemeinde. Die Arbeiten an der Brücke sind seit Freitag fertig, zusätzlich bauten Bahnarbeiter an den Gleisen eine Hangsicherung.

    Mit der Umgestaltung des Vorplatzes hinter der Gaststätte kann nach dem Winter begonnen werden. "Wir warten nur noch darauf, dass unser Haushalt genehmigt wird, dann können wir im Frühjahr starten", erklärt der Ortsbürgermeister. Dafür hat die Gemeinde den Vorplatz gekauft; bisher gehörte er zur Gaststätte, die nun leer steht. Eine Reihe von Parkplätzen, auch für Park & Ride, werden in der Nähe der Gleise und an der Gaststätte angelegt, ebenso ein Buswendeplatz. Bisher müssen die Busse umständlich hinter dem Gemeindegebäude drehen und übers Privatgrundstück der Gaststätte fahren - juristisch ist das nicht einwandfrei.

    Alsfasser könnte sich auch vorstellen, dass die Gaststätte wieder genutzt wird. Mit der Aufwertung des Vorplatzes, dem benachbarten Fitness-Studio und der Direktverbindung über die neue Brücke zur Ortsmitte steigen die Chancen, wieder einen Betreiber zu finden.

    Idar-Oberstein Birkenfeld
    Meistgelesene Artikel
    Ihre Ansprechpartner in der Redaktion
    Stefan Conradt (sc)
    Redaktionsleiter
    Tel. 06781/605-43
    E-Mail


    Vera Müller (vm)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-52
    E-Mail


    Bettina Schäfer (bet)
    Redakteurin
    Tel. 06781/605-56
    E-Mail


    Andreas Nitsch (ni)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-45
    E-Mail


    Axel Munsteiner (ax)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-44
    E-Mail


    Peter Bleyer (pbl)
    Redakteur
    Tel. 06781/605-58
    E-Mail


    Jörg Staiber (jst)
    Reporter
    Tel. 06781/605-63
    E-Mail


    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Regionalwetter
    Sonntag

    7°C - 21°C
    Montag

    10°C - 22°C
    Dienstag

    11°C - 26°C
    Mittwoch

    14°C - 30°C
    epaper-startseite
    Nahe am Ball
    Sebo-Startseite-Regiosport-Nahe-am-Ball
    Anzeige
    Jahresrückblick 2016 der NZ