40.000
  • Startseite
  • » Region
  • » Aus den Lokalredaktionen
  • » Rhein-Hunsrück-Zeitung
  • » Schwerdonnerstag: Am Rhein und im Hunsrück regiert der Frohsinn
  • Schwerdonnerstag: Am Rhein und im Hunsrück regiert der Frohsinn

    Rhein-Hunsrück. Einen fröhlichen Auftakt der heißen Narren-Phase erlebten die Karnevalisten am Schwerdonnerstag. Die Rathäuser waren fest in der Hand der Jecken und vor allem der Möhnen, vor denen kein Schlips sicher war.

    Fette Beute kann man da im Simmerner Rathaus machen, denn dort warten VG- und Stadtbürgermeister darauf, dass eine holde Möhne ihnen den Binder stutzt. Michael Boos und Andreas Nikolay übergaben Rathausschlüssel und vor allem die Macht bereitwillig ans närrische Volk, ebenso wie Arno Imig in Rheinböllen, Harald Rosenbaum in Kirchberg, Walter Bersch in Boppard, Walter Mallmann in St. Goar - und nicht zu vergessen der schöne Peter Unkel in Emmelshausen. Die Stimmung war überall bestens, geschafft wurde nix. red

    Rhein-Hunsrück-Zeitung bei Facebook
    Online regional
    Bettina Tollkamp

    Bettina Tollkamp

    Chefin v. Dienst

     

    E-Mail

    Anzeige
    epaper-startseite
    Regionalwetter
    Sonntag

    7°C - 16°C
    Montag

    4°C - 10°C
    Dienstag

    4°C - 10°C
    Mittwoch

    5°C - 11°C
    News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
    wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
    Jahresrückblick 2016 der RHZ
    Anzeige