Archivierter Artikel vom 06.04.2017, 19:11 Uhr

Pflegeeinstufung und Beratung: Das macht der MDK

Der Medizinische Dienst der Krankenversicherung in Rheinland-Pfalz (MDK) ist eine Institution, die eine gute medizinische und pflegerische Versorgung garantieren soll. Die MDK-Prüfer entscheiden etwa, ob jemand arbeitsunfähig ist, in welche Pflegestufe er kommt oder ob ein Patient einen Rehabilitationsaufenthalt erhält. Zudem kontrolliert und berät der MDK ambulante und stationäre Pflegeeinrichtungen.

Wolfram Rohleder führt als stellvertretender Geschäftsführer die Geschäfte in der Alzeyer Zentrale. Alternierende Vorsitzende des Verwaltungsrats sind Martin Schneider (vdek) und Irmgard Stippler (AOK). Der MDK hat rund 450 Mitarbeiter. db