Archivierter Artikel vom 03.05.2016, 15:39 Uhr

Arztrechnung lässt sich künftig per App einreichen

Eine Smartphone-App für die Versicherten? Vor einem Jahr wies die Debeka-Spitze den Gedanken weit von sich – jetzt arbeitet sie doch an einem entsprechenden Programm. Woher der Sinneswandel?

Vorstandschef Laue schmunzelte nur. Es wird ja wohl erlaubt sein, seine Meinung zu ändern. Die neue App soll im dritten Quartal startklar sein. Versicherte können dann Arztrechnungen abfotografieren und direkt ins Debeka-Abrechnungssystem einstellen.

Wichtig sind dem Vorstand nicht nur mögliche Kosteneinsparungen. Es gehe auch darum, den Versicherten einen „direkten Draht“ zur Debeka zu geben.