Rheinland-Pfalz

Streit ums Notenniveau: Lehrerverband fordert höhere Messlatte fürs Abi

Für die Abiturnote Eins plus sollten Schüler nach Auffassung des Philologenverbands noch etwas mehr an Leistung draufpacken als bisher. Auch bei den anderen Noten sei es an der Zeit, „die Maßstäbe wieder ins Lot zu rücken“, forderte die rheinland-pfälzische Landesvorsitzende Cornelia Schwartz. Die Schülervertretung kritisiert dies als weitere Verschärfung des Leistungsdrucks und bekommt dafür Unterstützung von Bildungsministerin Stefanie Hubig (SPD): „Der Philologenverband tut den Schülerinnen und Schülern unrecht, die viel Arbeit und Mühe investieren“, sagte diese.

Lesezeit: 2 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net