40.000

Rheinland-PfalzNachwuchssorgen im öffentlichen Dienst: Den Kommunen in Rheinland-Pfalz geht das Personal aus

Johannes Bebermeier

Stellen Sie sich vor, der Müll wird nicht mehr abgeholt, die Kita muss schließen, und wenn es brennt, kommt keine Feuerwehr. Klingt nicht angenehm – und ganz so schlimm wird es wohl auch nicht kommen. Doch die Fachgewerkschaft Komba für den kommunalen Dienst in Rheinland-Pfalz warnt davor, dass die Kommunen immer schwerer Nachwuchs finden – und sich deshalb der Personalmangel deutlich zuspitzt. Anlässlich ihres Gewerkschaftstages in Koblenz fordert sie bessere Arbeitsbedingungen und eine Bezahlung, mit der die rheinland-pfälzischen Kommunen im Wettbewerb um Arbeitskräfte bestehen können.

„Wir wollen, dass die Kommunen auch in einigen Jahren noch funktionieren“, sagt Landesvorsitzender Rolf Führ. Die demografische Entwicklung, also das Altern Gesellschaft, sei dabei ein großes Problem, weil bei vielen ...

Lesezeit für diesen Artikel (517 Wörter): 2 Minuten, 14 Sekunden
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net

Rheinland-Pfalz
Meistgelesene Artikel
Anzeige
epaper-startseite
News aus Ihrer Region - Lokalteil wählen
wissenlinz,neuwiedremagenmontabaurandernach,mayenkoblenzdiezbademszellsimmernbirkenfeldkirn,badsobernheim,meisenheimbadkreuznach
Das Wetter in der Region
Dienstag

2°C - 7°C
Mittwoch

0°C - 4°C
Donnerstag

-2°C - 3°C
Freitag

-1°C - 2°C

Das Wetter wird Ihnen präsentiert von:

Anzeige
Anzeige
Event-Kalender
Veranstaltungstipps

Sie haben einen Veranstaltungstipp für uns? Hier geht's zum Formular!