Archivierter Artikel vom 06.12.2014, 08:39 Uhr
Meudt/Berod

Mit Auto verunglückt: Baby, Mutter und Oma verletzt

Lebensgefährliche Verletzungen hat eine junge Autofahrerin bei einem Verkehrsunfall zwischen Meudt und Berod im Westerwald erlitten. Ihr einjähriges Kind und ihre Mutter, die mit im Fahrzeug saßen, wurden leicht verletzt.

Auf der L315 zwischen Meudt und Berod im Westerwald ereignete sich am späten Freitagabend ein schwerer Verkehrsunfall. Foto: Sascha Ditscher

Aus ungeklärten Gründen kam der BMW von der Fahrbahn ab und prallte gegen einen Baum. Foto: Sascha Ditscher

Die Autofahrerin erlitt schwerste Verletzungen. Foto: Sascha Ditscher

Die 28-Jährige wurde im Fahrzeug eingeklemmt und musste von der Feuerwehr befreit werden. Foto: Sascha Ditscher

Mit im Fahrzeug saß ihr einjähriges Kind sowie ihre Mutter. Beide erlitten laut Polizei leichte Verletzungen. Foto: Sascha Ditscher

Foto: Sascha Ditscher

Foto: Sascha Ditscher

Foto: Sascha Ditscher

Die Feuerwehren aus Meudt und Wallmerod waren im Einsatz. Foto: Sascha Ditscher

Die 28 Jahre alte Autofahrerin war am Freitag gegen 22.45 Uhr mit einem BMW auf der L315 zwischen Meudt und Berod unterwegs, als sie aus bisher ungeklärten Gründen in einer Kurve von der Fahrbahn abkam und mit einem Baum kollidierte. Dabei wurde die junge Frau im Fahrzeug eingeklemmt, konnte schließlich von der Feuerwehr befreit werden. Mit schwersten Verletzungen wurde die Autofahrerin ins Krankenhaus gebracht. Ihr einjähriges Kind und ihre Mutter, die mit an Bord waren, erlitten leichte Verletzungen, wie die Polizei am Samstagmorgen berichtete.

eck