Rheinland-Pfalz

Im Grundwasser ist zu viel Nitrat: Diese Orte sind besonders betroffen

Zu viel Nitrat im Grundwasser: Das ist das Fazit des zu Jahresbeginn vorgelegten „Nitrat-Berichts“ der Bundesregierung für Rheinland-Pfalz. Vor allem Messstellen in der Pfalz, Rheinhessen und der Westeifel weisen Nitratwerte über der kritischen Schwelle von 50 Milligramm je Liter (mg/l) auf – teilweise wird dieser Wert um das Sechsfache übertroffen. Von den 117 räumlich abgegrenzten Grundwasservorkommen weisen 42 einen Nitratgehalt über dem Grenzwert auf.

Lesezeit: 5 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net