Rheinland-Pfalz

Erweiterter Landesvorstand beschließt Klimaschutzpapier: Die Grünen wollen noch grüner werden

Menschen spazieren zu Fuß zum Binger Mäuseturm. Das Benzin strömt nicht mehr aus den Zapfsäulen. Wo Flanieren möglich ist, können Tanker kein Rohöl mehr von den Ozeanhäfen ins Herz von Deutschland tragen. Dem Rhein geht das Wasser aus. Handelt es sich um eine extreme Wetterlage oder eine Folge des Klimawandels? „Ich denke, dass das Zusammenspiel aus Starkregenereignissen im Frühjahr und dieser Hitze und die anhaltende Dürre vielen Bürgerinnen und Bürgern die Augen geöffnet hat“, sagt Jutta Paulus, die Landesvorsitzende der rheinland-pfälzischen Grünen. Für sie steht fest: „Der Klimawandel ist real.“ Und: Das Land tut zu wenig.

Carsten Zillmann Lesezeit: 3 Minuten
Jetzt weiterlesen

Sie sind bereits Abonnent der Zeitung und haben noch keine Zugangsdaten? Hier kostenlos registrieren

 

Alle Angebote im Überblick.

Fragen? Wir helfen gerne weiter:
Telefonisch unter 0261/9836-2000 oder per E-Mail an: aboservice@rhein-zeitung.net