Erneut Demonstrationen in Kandel und Mainz

In Kandel gab es erneut Demonstrationen. Zur Versammlung des Bürgervereins unter der Überschrift „Wir sind Kandel, Tag der offenen Gesellschaft“ kamen laut Polizei rund 50, zu einer Kundgebung des rechtspopulistischen „Frauenbündnisses“ rund 110 Teilnehmer.

Foto: dpa

Nach dem Mord an der 14-jährigen Susanna aus Mainz sind in der Landeshauptstadt dem Aufruf der rechtsgerichteten Initiative „Beweg was!“ am Sonntag etwa 100 Demonstranten gefolgt. An zwei Gegendemos, unter anderem unter dem Motto „Mainz – kein Platz für Menschenfeinde – Refugees welcome“ nahmen rund 120 Menschen teil.