Archivierter Artikel vom 13.03.2014, 16:18 Uhr
Plus
Idar-Oberstein

Zweieinhalb Jahre Gefängnis: Arzt um 90.000 Euro betrogen

Mit erfolgreicher Anlageberatung erwirbt er sich das Vertrauen seiner Kunden: gut verdienender Ärzte. Doch dann bedient er sich an deren Geld, indem er arglistig den Kauf von Vorzugsaktien in ihrem Auftrag über sein eigenes Konto vortäuscht. Nun muss der frühere Vertreter einer großen Versicherung für zweieinhalb Jahre ins Gefängnis.

Lesezeit: 1 Minuten