Archivierter Artikel vom 29.02.2020, 02:18 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Zu viel Regen, zu viel Sonne: Der Winter, der keiner war

So heftig der aktuelle Wintereinbruch auch gewesen sein mag – insgesamt war der nun zu Ende gehende Winter in Rheinland-Pfalz vor allem zweierlei: warm und regenreich. Im Schnitt kletterte die Temperatur zwischen November und Ende Februar auf 4,3 Grad und lag damit klar über dem vieljährigen Mittel von 0,9 Grad, wie der Deutsche Wetterdienst (DWD) mitteilte.

Lesezeit: 1 Minuten