Archivierter Artikel vom 18.06.2020, 21:52 Uhr
Plus
Mainz/Ingelheim

Zu viel Desinfektion: So schädlich sind die Mittel für Kinderhände

Rote, rissige Hände, raue Haut, sogar blutige Stellen – das erleben manche Eltern derzeit mit ihren Kindern. Seit die Schulen in Rheinland-Pfalz wieder geöffnet sind, herrschen strenge Hygieneregeln, allen voran: das gründliche Händewaschen. Eigentlich sieht der Hygieneplan des Landes für die Schulen Händewaschen mit Seife und Wasser als ausreichend vor, doch in der Realität sieht das anders aus: Kinder müssen sich oft mehrmals am Tag die Hände desinfizieren – mit scharfen Desinfektionsmitteln.

Von Gisela Kirschstein Lesezeit: 3 Minuten
+ 4813 weitere Artikel zum Thema