Archivierter Artikel vom 22.12.2020, 21:25 Uhr
Plus
Rheinland-Pfalz

Zu oder offen? Wie Kirchen den Geist der Weihnacht retten wollen

An Weihnachten sind die Kirchenbänke normalerweise voll – in diesem Jahr aber ist alles anders. Die Kirchen in Rheinland-Pfalz bereiten sich auf ein Weihnachtsfest unter Corona-Beschränkungen vor. Seit Dienstag sind Gottesdienste mit mehr als 100 Teilnehmern verboten, dazu wurde die Landesverordnung entsprechend geändert. Für kleinere Gottesdienste gilt: Abstand halten, Maske tragen und sich meist zuvor anmelden. Einige Kirchen verlagern ihre Gottesdienste gleich ganz unter freien Himmel oder übertragen die Messen live ins Internet.

Von dpa/lrs Lesezeit: 3 Minuten